Die Liebe leben an der Buchmesse Frankfurt 2017

 
[TICKER geschlossen]

[Sa, 14.10.2017 20:22]
… die Tore haben geschlossen, die Frankfurter Buchmesse 2017 ist Geschichte. Heute, wo der Verkauf erlaubt war, war an meinem Stand am wenigsten Kaufinteressierte. Fairerweise wurde den vorherigen Kaufinteressierten der Buchhandel empfohlen, so dass niemand extra nochmals am Sonntag kommen musste, um Bücher zu kaufen. Es haben so nicht ganz alle Bücher zu jemandem gefunden. Doch das Heimschaffen ging zu Fuss.
Es haben sich auch heute wieder sehr berührende Gespräche ergeben, herzlichen Dank an alle Besucher, welche den Stand besucht haben oder sogar den Mut für ein Gespräch gefunden haben. Es war für viele eine Herausforderung, schon nur richtig in den Stand zu blicken. Es hat sich bei vielen deutlich gezeigt, wie sich kirchliche Themen der Vergangenheit gemeldet haben. Inmitten von sehr christlich-fundamentalistischen Ständen, sei es katholisch oder evangelisch mit sehr enger schriftgetreuer struktureller Auslegung der Bibel eine deutlich unerwartete Energie. So freue ich mich darauf, dass ein anderer Zugang doch einigen nahe gebracht wurde – rsp. ihnen gezeigt wurde, dass sie nicht allein sind in dieser Auffassung des Gotteskontaktes. So, dass sie sich, wenn nicht heute, so doch in Monaten oder Jahren Unterstützung in diesem Gesamtwerk nehmen.
Viel Freude habe ich auch an jungen Menschen, welche den Zugang zu Gott auf eine ganz unkomplizierte und sehr direkte Weise suchen. Es hat sich gelohnt, diese Buchreihe zu schreiben und nun vorläufig mit der Frankfurter Buchmesse abzuschliessen.
Ein Werk, das als das Werk von Gabriele da Marconte bleiben soll. Wie oft auf der Messe erklärt, gab und gibt es genug Religionen und Sekten. Es soll um die Botschaften gehen und nicht um Personenkult. Erweitern wir die angebliche Aussage des Platon zu: „Ich weiss, dass ich als Mensch nichts weiss“. Was also wollen wir uns um den Autor kümmern. Es ist auch nicht so, dass er wie Jesus den Weg selbst zeigt. Er zeigt als Marc nur seine Irrtümer.
Als Gabriele da Marconte hat er sich bemüht, so wenig als möglich, persönliche Färbung einzubringen und die Weisheit des Jesus und der Energie des göttlichen Vertrauens in eine allgemein verständliche Form zu bringen. Wie damals, als Dante das Italienisch zur Literatursprache gemacht hat, um dem Volk die Barriere zum Latein zu nehmen. So denn, erfreut euch der Botschaft und entlässt den Autor in die Bedeutungslosigkeit…

[Fr, 13.10.2017 19:55]
Nach diesem sehr ruhigen Tag danke ich den wenigen BesucherInnen, welche an meinem Stand Zeit für ein berührendes Gespräch gefunden haben. Es war der letzte der drei Tage, welche den FachbesucherInnen vorbehalten war und auch durch höhere Preise die Massen auf den Samstag und Sonntag leiten…

[Do, 12.10.2017 19:55]
Die Messe hat die Tore des zweiten ebenso ruhigen Tages der FachbesucherInnen geschlossen. Als Autor auszustellen hat sich wie erwartet in einem Besucherinteresse in dem erwarteten Ausmass ausgewirkt. Für Stress war definitiv kein Platz…
Dafür war Raum für sehr herzliche Begegnungen. Es hat sich auch heute wieder gezeigt, dass Atheisten und Agnostiker das Potential haben, sehr gläubige Menschen zu sein. Unter der Voraussetzung, dass sie nicht akzeptieren, dass die Kirche oder eine Religion das Monopol des Glaubens haben oder dass es einen Glauben braucht, um die Verbindung zu Gott und in sein Christusbewusstsein als dass der Christus das Kind Gottes ist, zu finden.
Es ist interessant, in der Ecke der Religion den Stand zu haben. Wo das Christentum recht streng nach der rituellen buchstabengetreuen verstandesgemässen Auslegung der Bibel verstanden werden will. Jeshua hat ja schon den Pharisäern im Tempel die Thora gemäss einer Lesart des Herzens ausgelegt.
Und jetzt findet die herzliche Auslegung seiner biblischen Botschaft ebenso offene Ohren, als dass es die Verbindung von und zu Gott selbst erfahren mögen. Was ja seine ursprüngliche Botschaft ist.
Gabriele da Marconte bedankt sich aus ganzem Herzen bei allen, welche heute an seinem Stand innegehalten haben und insbesondere für die Begegnung und liebevollen Gespräche. Auch mit den Geschwistern, welche die Islamische Sicht auf die Verbindung zu Gott haben. Es war schön, einem damals wirklichen Bruder aus einer früheren Inkarnation im arabischen Raum zu begegnen, auch wenn Marc sich damals sehr unfair benommen hat. Nun ja, heute wir uns einig, an denselben Gott zu glauben, was schon viel Spannung aus der Welt nehmen würde, wenn das akzeptiert würde und weder der Islam, das Christentum, noch irgend eine Religion sich den ausschliesslichen Zuang zu Gott, das Monopol des Glaubens anmassen würden.
Als ob es einen Glauben bäuchte um, wie mir ein selbsternannter Agnostiker heute gesagt hat, Gott zu erleben. Darum geht es: statt einen Glauben zu haben, Gott fern zu glauben, und erst noch getrennt von sich, die Liebe zu leben, die Einheit im Christus als Goteskind zu sein. Haben oder Sein, das ist heute die Frage, welche im Vorderund stand.

[Mi, 11.10.2017 20:15]
Der erste sehr ruhige Tag der FachbesucherInnen ist zu Ende gegangen. Nun wie versprochen die Bilder des Standes an der Buchmesse Frankfurt 2017 »Bild1 »Bild2 »Bild3 »Bild4. Gabriele da Marconte bedankt sich aus ganzem Herzen für die heutigen verschiedenen berührenden Gespräche und Begegnungen.

[Mi, 11.10.2017 09:00]
Auch Gabriele da Marconte startet mit der Präsentation des Gesamtwerks von „Die Liebe leben“ in die ersten drei Tage der Buchmesse Frankfurt 2017, welche für das Fachpublikum reserviert sind. Der Stand wurde schon gestern fertig eingerichtet.

[Di, 10.10.2017, 19:15]
Der französische Präsident Macron hat im Namen des des diesjährigen Ehrengastes Frankreich die Frankfurter Buchmesse 2017 gemeinsam mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann 2017 eröffnet.

[Di, 10.10.2017, 13:50]
Der französische Präsident Emanuel Macron trifft mit der Prsäidentengattin am Römer in Frankfurt ein. Nach einem kurzen Presse-Interview wird er offiziell vom Frankurter Oberbürgermeister Peter Feldmann begrüsst. »Bild der Ankunft.
Gemäss Auskunft der geschätzen Hundertschaft der Polizei, welche in mehrern Ringen das Rathaus abgeschirmt hat – in lockerer, friedlicher Atmospäre, sind im Rathaus ein Prinzenpaar aus Lxemburg, Regierungsvertreter aus Belgien, der Oberbürgermeister von Frankfurt und der Schweizer Vizepräsident anwesend. Leider, durch die Absperrung zu weit weg vom Geschehen, um erkennen zu könnn, wer zum Vizepräsidenten der Schweiz gewählt wurde. Was ist bereits zwei Tage nach der Abreise in der heimatlichen Schweiz aus dem politischen System und dem Bundesrat geworden???

[Kommentar (nicht nur) für die deutsche Leserschaft]
Die Schweiz hat 2 legislative Kammern, den Nationalrat (Sitze gemäss den abgegebenen Stimmen, 5%-Hürde) und dem Ständerat (Sitze gemäss der Anzahl Einwohner der Kantone, Kantone sind wie Bundesländer in Deutschland, einfach kleiner).
Die Exekutive ist ein gleichberechtigtes Gremium von 7 Bundesräten, gewählt nicht vom Volk, sondern von der Bundesversammlung (Nationalrat und Ständerat zusammen). Repräsentiert wird die Schweiz vom Bundespräsidenten/der Bundespräsidentin, „Primus inter Pares“. Das heisst, der/die Erste unter Gleichberechtigten. Aufgrund der ungeraden Anzal BunesrätInnen gibt es nicht einmal einen Stichentscheid. Das Amt welches wirklich nur repräsentative Aufgaben hat, wechselt jährlich im Turnus, formal gemäss Wahl intern im Bundesrat. Aktuell ist Doris Leuthard die Bundesratspräsidentin. Das höchste Amt ist das Nationalratspräsidium.

[Mo, 09.10.2017 19:00]
Der Stand von Gabriele da Marconte ist aufgebaut. Marc und Claire haben ganze Arbeit geleistet. Ja, wenn Ihr Glück habt, könnt Ihr auch Claire an der Buchmesse Frankfurt in der Halle 3.1 am Stand A127 live kennenlernen…

Neues Feature: Lesezeichen

Die Botschafte des Erzengels Gabriel wurden um die Lesezeichen erweitert. Nicht, dass die Botschaften damit aufgewertet werden könnten. Jedoch ist es so, dass nicht alle die Zeit finden, jeden Tag genau eine Botschaft zu lesen. Und doch den Kurs in der Reihenfolge der Botschaften durchgehen möchten.
Es ist ja nur eine Möglichkeit, immer mit der Botschaft des aktuellen Tages in Resonanz zu gehen. Eine andere Art ist es, die Botschaften als eine geordnete Abfolge anzunehmen. Womit man sich wie in einer Spirale tragen lassen kann.
Dafür gibt es den individuellen Kurs. Individuell ist nur der Startzeitpunkt und die Dauer, welche den einzelnen Tagesbotschaften eingeräumt wird. Der individuelle Kurs startet immer mit der Botsachaft des 1. Oktobers. Auch wenn Sie ihn beispielsweise heute starten. Sie entscheiden dann für jede Botschaft individuell, wie lange Sie zum Umblättern zuwarten möchten. Wollen Sie die Botschaft vertieft angehen, oder haben sie zwischendurch Tage, an denen Ihnen anderes wichtiger ist, können Sie verweilen und später zur nächsten Botschaft wechseln.

Für Ihnen besonders wichtige Botschaften können Sie ein Lesezeichen setzen und die so markierten Tagesbotschaften beliebig wieder aufrufen. Sie können nur für die tagesaktuelle Botschaft ein Lesezeichen setzen. Insgesamt haben Sie dafür drei Lesezeichen. Beim individuellen Kurs ist das nicht vorgesehen. Da können Sie bei der aktuellen Botschaft beliebig lange verweilen.

Um die Funktion zu nutzen, ist ein Login erforderlich. Aus der Android-App heraus erfolgt das Logion automatisch über Ihr Google-Account.

Die Lesezeichen sind bei Gabriel heute:

Alle Meditationen sind zum Download bereit

„Die Liebe leben von Gabriele da Marconte“ ist im Google Play Store

Alle 16 geführten Meditationen sind zum Download bereit. Menupunkt »Audio.
Bitte die einleitenden Textpassagen und das Urheberrecht ganz am Schluss gut lesen. Die Meditationen dürfen nur verwendet werden, wenn sie mit dem eigenen Login von dieliebeleben.net oder dieliebeleben.ch oder aus der Android-App „Die Liebe leben von Gabriele da Marconte“ heruntergeladen wurden. Jeder andere Bezug, sowie die Weitergabe sind eine klare Verletzung des Urheberrechts. Der Download ist kostenlos und werbefrei.

Bitte die Dateigrösse berücksichtigen, speziell bei Smartphones mit Datenverbindung über die Sim-Karte (Telefon). Bei Computern oder auch Smartphones mit W-Lan Verbindungen ist das normalerweise kein Problem. Alle Meditationen zusammen haben den Umfang von 265MB. Das kann bei volumenabhängigen Abonnementen zu Kosten oder zur Begrenzung der Verbindungsgeschwindigkeit führen. Die Dateien dürfen ausschliesslich zum Eigengebrauch gespeichert werden. Dann ist der Download einmalig. Ansonsten wird jede Datei beim Anhören gestreamt, also jedes Mal ein neuer Download initiiert und die Dateigrösse wird zum Volumen gerechnet, welches der Provider aufrechnet.

Die Android-App ist verfügbar

„Die Liebe leben von Gabriele da Marconte“ ist im Google Play Store

Aufgrund der Anfragen habe ich die Überarbeitung vorgezogen. Somit kann die neue Version der App „Die Liebe leben von Gabriele da Marconte“ im Google Play Store kostenlos heruntergeladen werden. Sie ist und bleibt frei von Werbung. Die App wird mit der Suche nach „Gabriele da Marconte“ im Google Play Store prominenter angezeigt, als mit „Die Liebe leben“.

Die App verlangt für ältere Android-Versionen die Berechtigung, auf Medien zuzugreifen. Auf allen Versionen die Berechtigung, Ihr Konto zu lesen. Das heisst, dass die Google E-Mail Adresse verwendet wird, um den Download freizuschalten. Zusätzlich erfolgt damit innerhalb der App automatisch ein Login in die Website und spart das wiederkehrende Eintippen von Login und Passwort, um Fragen zu stellen oder Kommentare zu hinterlegen. Überall dort, wo der Bleistift angewählt werden kann. Ebenfalls wird das Kontaktformular vorausgefüllt.

Nicht alle wollen die Google E-Mail verwenden, welche sie für die Installation des Smartphones verwendet haben. Ich bin daran, zu programmieren, dass eine andere E-Mail verwendet werden kann und trotzdem das Login automatisch erfolgt… Diese Funktion erscheint dann in der App als Menupunkt der Webseite, wenn sie fertig ist.

Für das iPhone ist keine App verfügbar und auch keine vorgesehen.

Nun aber zu den beiden Hauptfunktionen der App. Sie startet mit Gabriel heute, wenn eine Internetverbindung verfügbar ist. Ansonsten wechselt sie automatisch zum „Übungen hören (MP3). Diese Übungen müssen Sie vor dem Anhören zuerst alle herunterladen. Achtung, es sind 16 Dateien im Gesamtumfang von über 250MB. Das dauert eine Weile, sie herunterzuladen. Dann geht es einen Moment, bis sie in den App-Speicher kopiert sind. Also nicht verzweifeln, wenn das Gerät nach dem Download zu blockieren scheint.

Ansonsten ist die Userführung sehr einfach. Der linken Hardware-Button des Android-Smartphones zeigt das gleiche Menu wie die drei Punkte ganz oben rechts.

Die App ist gleichzeitig ein einfacher Player, bestens geeignet, um sich in Ruhe den Übungen hinzugeben. Diese Übungen sind nicht von mir. Sie sind ein Geschenk des Heiligen Geistes überbracht durch den Erzengel Gabriel für uns alle. Und als solches gebe ich sie weiter. Kostenlos. Als Geschenk. Wer es als ein Geschenk der Gnade annimmt, öffnet seinem Wesen die Wirkung.

1000 Bücher ausgeliefert

Die Verkaufsstatistik beim Verlag BoD zeigt 1034 ausgelieferte Bücher der Reihe „Die Liebe leben“. Dies, seit dem 20. September 2016, als der erste Band im Buchhandel erhältlich war. Gerade der Band III: Übungen und praktische Arbeit wurde aktuell am meisten bezogen. Hier ist von der Leserschaft noch etwas Geduld erbeten, bis die Übungen alle aufgeschaltet sind. Geplant ist dafür allerspätestens der 1. Oktober.

Es lohnt sich in jedem Fall, zuerst Band I (genüsslich als Roman) und Band II (in intensiverer, persönlicher Interaktion) zu lesen. Die praktischen Übungen aus Band III bauen auf dem vorbereitenden Verständnis insbesondere von Band II auf. Die praktischen Übungen bringen weitgehend das ins praktische Leben, was im Band II ins Verständnis gebracht wurde. Wenn kein vorbereitetes Potential bereitgestellt ist, werden die Übungen entsprechend weniger Wirkung erzielen. Bis die beiden ersten Bände „verdaut“ sind, werden die Downloads und die App auch bereit sein.

weitere Infos unter
»Buch
»Audio (downloads)

Band VII Gabriel heute (Apr, Mai, Jun) ist im Buchhandel verfügbar

Zurzeit sind folgende Bücher normal im Buchhandel verfügbar:

Band I, Das Tagebuch von Marc
Band II Hintergrund
Band III, Übungen und praktische Arbeit
Band IV, Bildband Naturwesen
Band V, Gabriel heute (Okt, Nov, Dez)
Band VI, Gabriel heute (Jan, Feb, Mar)
Band VII, Gabriel heute (Apr, Mai, Jun)

weitere Infos unter »Buch

 

Neu im Buchhandel verfügbar ist:

Band VII, Gabriel heute (Apr. Mai, Jun)
=> »LESEPROBE <=

Band IV Bildband Wesen ist im Buchhandel verfügbar

Zurzeit sind folgende Bücher normal im Buchhandel verfügbar:

Band I, Das Tagebuch von Marc
Band II Hintergrund
Band III, Übungen und praktische Arbeit
Band IV, Bildband Naturwesen
Band V, Gabriel heute (Okt, Nov, Dez)
Band VI, Gabriel heute (Jan, Feb, Mar)

Beauftragt und in Vorbereitung für den Druck ist:

Band VII, Gabriel heute (Apr, Mai, Jun)

Neu im Buchhandel verfügbar ist:

Band IV, Bildband Naturwesen
=> »LESEPROBE <=

Ich habe einen Band gekauft und kontrolliert. Die Bilder sind wunderschön und in toller Druckqualität.

Band IV Bildband Wesen ist bestellt

Das optische Highlight dieser Buchserie ist bestellt

Heute habe ich den ersten Band bestellt. Um ihn zu prüfen und nötigenfalls noch Korrekturen anzubringen, bevor ich ihn Euch allen zum Kauf empfehlen kann. Damit Ihr auch einen fairen Gegenwert für Euer Geld bekommt. Die Lieferung in die Schweiz wird etwa eine Woche dauern. Neuigkeiten werde ich hier publizieren. Ich freue mich darauf, die Bilder mit Euch zu teilen!

=> »LESEPROBE <=

Euer Gabriele da Marconte

 

5 Bände lieferbar, 1 Band neu beauftragt

Zurzeit sind folgende Bücher normal im Buchhandel verfügbar:

Band I, Das Tagebuch von Marc
Band II Hintergrund
Band III, Übungen und praktische Arbeit
Band V, Gabriel heute (Okt, Nov, Dez)
Band VI, Gabriel heute (Jan, Feb, Mar)

Beauftragt ist:

Band IV, Bildband Naturwesen

Der Bildband im Format A4 hoch wurde über Auffahrt ebenfalls fertiggestellt und ist in Vorbereitung für die Produktion bei BOD.

Achtung: Dieser Band erscheint bald im Buchhandel. BITTE NOCH NICHT KAUFEN! Ich möchte zuerst einen Band kaufen und kontrollieren. Wenn nötig kann ich kurzfristig eine Neuauflage mit Korrekturen auslösen.

5 Bände „Die Liebe leben“ beauftragt

Heute wurden Band I und Band II der Reihe „Die Liebe leben“ beim Verlag BOD zur Neuauflage bauftragt. Zusätzlich Band III, Band V und Band VI als Erstauflage. Band I, II und III auch als eBook. Damit sind fünf der neun Bände bereits fertiggestellt. Allerdings sind die geführten Meditationen aus Band III noch nicht online (geplant ab 1. Okt. 2017).

Die gute Nachricht ist, dass die eBooks ab Erscheinungsdatum erneut für eine zweimonatige Aktion angeboten werden. Wer die Aktion verpasst hat, möge regelmässig hier vorbeischauen. Wenn die Verarbeitung bei BOD abgeschlossen ist, und die Buchhandlungen die Kataloge nachgeführt haben, gibt es hier eine Nachricht.

Nebst Fehlerkorrekturen wurde der Rückseitentext, sowie die Liste der Bände von vier auf neuen erweitert und bei allen Büchern innseitig nachgeführt. Ansonsten sind die Inhalte von Band I und II gleich. Nur das Vorwort wurde angepasst für das Gesamtwerk von nun neun Bänden. Das Layout der ganzen Reihe wurde so angepasst, dass sie im Büchergestell gleich aussehen. Auf eine Nummerierung der Bücher auf dem Buchrücken wird verzichtet, damit der grössere Bildband optisch schön angeordent werden kann. z.B. wie eine Buchstütze zuvorderst oder zuhinterst.

2000 Buchseiten „Die Liebe leben“

Unterdessen sind 2000 Seiten von „Die Liebe leben“ geschrieben und soweit überarbeitet, dass sie in einem druckreifen Zustand sind. In grosser Dankbarkeit, erfreue ich mich der nach wie vor enormen Unterstützung der Helfer und der Geistigen Führung.

Der Zeitplan steht. Und es sieht so aus, dass nun eins um das andere Buch zum Verlag geht. Band III, V und VI gehen in Kürze in den Verlag und sind dann einen Monat später im Handel erhältlich. Ich zeihe dies vor, damit ich die ganze Reihe für die Büchermesse in Frankfurt bereit habe.

Die Android-App auf den aktuell verbreiteten Versionen gut funktioniert, nicht jedoch auf den ganz neuen Versionen von eben gekauften Smartphones. Weil es noch nicht viele Nutzer dafür hat, lässt mir dies Zeit, dies später nachzuarbeiten. Es sind ja noch nocht viele Audios verfügbar.

Diese sind Besandteil als Übungen zum Band III. Und der direkte Zugang zum lokalen Speichern und Abspielen machen den grossen Nutzen der App (Google Play Store: „Die Liebe leben“ von Gabriele da Marconte) aus.

Grössere Priorität hat jedoch aktuell der Band IV, der Bildband. Da sind einige technische Hürden zu meistern. Es ist nicht ganz so einfach, ein Buch als Bidlband zu gestalten, wie z.B. mit Ifolor ein Fotobuch erstellt wird.

Auch wenn die neuen Bände schon vorher verfügbar sind, bereit ist das Gesamtwerk erst auf die Büchermesse Frankfurt Mitte Oktober 2017.

1000 Seiten Gabriel heute

Unterdessen ist 1000. Seite der Botschaften von „Gabriel heute“ angekommen. In grosser Dankbarkeit empfangen, erfreue ich mich der Art, wie er uns die Botschaften darlegt.

Es hat sich nun auch Klarheit eingestellt, wie es um die Präsentation geht. „Gabriel heute“ wird in vier Bänden Teil von „Die Liebe leben“ sein. Je drei Monate in einem Band. Der Zyklus des Kurses beginnt mit dem ersten Oktober. Der erste Band beinhaltet also Oktober bis Dezember.

Gabriel heute, als Band V, VI, VII und VIII wird in der Reihe „Die Liebe leben“ als physisches Buch verlegt werden, nicht aber als eBook publiziert. Das Buch ist mehr für eine spätere Zeit eingeplant. Für die nächsten Jahrzehnte ist es vorgesehen, als tageweise Botschaft empfangen zu werden. Mit dem Potential, das Bewusstsien für den aktuellen Tag zu erweitern und damit mehr von einem jeden einzelnen Tag annehmen zu können. Um das eigene Leben zu bereichern. Einen jeden Tag davon. So, wie wir uns das Leben eingeteilt haben.

Für alle Fans von eBooks: Ganz moderne Geräte haben Browser-Empfang, womit die tagesaktuelle Botschaft empfangen wird. Und dann gibt es ja noch die Smartphones. Für die Android-Geräte gibt es schon eine App („die Liebe leben“ von Gabriele da Marconte). Ebenso ist die tagesaktuelle Botschaft online für alle Internetfähigen Geräte verfügbar: „dieliebeleben.net/gabrielheute“. Auch in Zukunft werbefrei und kostenlos.

Die Liebe leben Band V, Gabriel Heute

Unterdessen haben die Botschaften des Gabriel bereits den Umfang von 600 Seiten erreicht. Es ist mir noch Organisatorisches unklar, selbst nach 141 Tagen und ebensovielen dieser Botschaften. Es ist für mich noch offen, ob der erste Band am 1. Oktober beginnt. Der Tag der ersten Botschaft. Oder ob es der 1. Dezemebr ist. Da, wo der Jahresbeginn dieses Botschaften-Zyklus ist. Oder der 1. Januar. Wo der hiesige Kalender beginnt. Lassen wir uns überraschen. Ebenso vom Gesamtumfang dieser Botschaften. Was jedoch auf meine Nachfrage die Absicht ist, dass es mit einem Jahreszyklus belassen wird. So sich also niemand sorgen muss, wenn eine Tagesbotschaft nicht vollständig verstanden wurde. Oder ab und zu keine Zeit dafür verbleibt. Es ist die Idee, dass diese Botschften über viele Jahre als Begleiter sein können, auf dem Weg zurück in den Himmel, zurück in die Liebe, zurück zum Vater, so du dieses möchtest.
Die Botschaften werden auch über das Internet (z.B die Android-App) für die kommenden Jahre kostenlos und werbefrei verfügbar bleiben

In unendlicher Dankbarkeit, diese Botschaften zu empfangen.
Euer Gabriele da Marconte.

100. Botschaft „Gabriel heute“

Und schon ist heute die 100. Botschaft von Gabriel angekommen. In grosser Dankbarkeit empfangen, erfreue ich mich der Art, wie er uns die Themen darlegt.
Und wie Gabriel am 1. November uns darauf vorbereitet hat, dass der November der Monat ist, um Ballast abzuwerfen. Um bereit zu sein, im Dezember zu empfangen. Und nun in diesem Monat es praktisch anzuwenden, unser Leben auf die Liebe einzupendeln. Uns in Resonanz zur Liebe zu bringen. Unser Leben aktiv zu bestimmen.

»Botschaft lesen

500 Bücher im Vertrieb

Ganz unbemerkt hat sich die Anzahl der Bücher, die im Vertrieb sind, summiert. Unterdessen sind es über 500 Exemplare. Vorwiegend die elektronische Version. Hauptsächlich aus der nun ausgelaufenen kostenlosen Aktionszeit. Noch läuft die letzte Aktionsphase, während der die elektronischen Bücher immer noch zum günstigst möglichen Preis angeboten werden, den der Verlag zulässt.

Herzliche Grüsse von Marc

Im Namen von Marc darf ich Euch die allerherzlichsten Grüsse überbringen. Und eine Träne von ihm soll ich Euch auch übergingen. Es ist eine Träne, die er weint für diejenigen, denen er schmerzende Zehen bereiten wird. Ja, es ist nun soweit gekommen, dass diese Selbstverständlichkeiten, die er Euch darlegt aus seinem Leben, Euch nur gezeigt werden, Euch zu erinnern, dass, wenn dieses Marc möglich ist, es einem jeden von Euch ebenso möglich ist und offensteht. Ja noch einfacher sein möge, weil ihr einen Weg seht und wohin er führt. So dass ihr ihn genauso gehen könnt, oder auf eine andere Art, ganz wie Ihr wollt, wann Ihr wollt und falls Ihr möchtet. Aber nicht den schlimmen Zweifeln unterliegen müsst, wie Marc, im Unwissen, wohin eine solche Reisen gehen könnte.
So denn, lasst die Tränen ungeweint, stellt Marc bitte nicht auf einen Sockel, von dem er nur fallen kann und wie immer genau auf die Zehen derer, die jemanden auf einen Sockel stellen, sondern steigt ihm auf die Hände, auf die Schultern und auf den Kopf. Nehmt ihn als eine Leiter, es ihm nicht nur gleich zu tun, sondern über ihn hauszugehen. Damit macht ihr nicht nur Euch sondern auch ihn glücklich. Und seid gewiss, was Marc kann, das könnt Ihr schon lange. Traut es Euch nur zu und nehmt die Hand des Erzengels Gabriel, der in Wahrheit nichts Anderes ist, als wenn Gott ein menschliches Wesen wäre, dessen rechte Hand wäre. Uns den Halt zu geben und sicher durch das Leben zu führen. In die Glückseligkeit. Und uns unterwegs auf all die Schönheit aufmerksam zu machen, die da ist. Und dies ist schon ein Hinweis auf seine 51. Botschaft.
So ist er, unser Bruder Gabriel, wie die Liebe halt ist, geheimnisvoll, nicht greifbar aber immer die Liebe. Und wenn Marc diese Liebe hören kann, könnt Ihr das auch. Und wenn Marc dieser leisen Stimme immer mehr Aufmerksamkeit gegeben hat, könnt Ihr das auch. Wieso auch nicht? Marc hat sich Euch gezeigt, um zu zeigen, dass er nichts Besonderes ist. Aber das Besondere ihn dennoch suchet und findet. Im gleichen Masse wie Euch auch.
Es geht es nicht darum, zu wachsen, sich anzustrengen, grösser zu werden. sondern nur aufhören, sich klein zu hauen. Einen jeden Tag aufs Neue. Und dieses ist je eigentlich die ganze Botschaft von Marc: so menschlich mit all seinen Schwächen, kommt ein Wandel hin zur Befreiung, wenn er nur nicht mehr mit aller Gewalt verhindert wird.
Und lasst Euch die Worte von Marc weitergeben, die ihm ja auch vergessen waren: Ihr seid in der vollen Grösse des Heiligen Geistes, Ihr seid der Christus, ihr seid Kinder des himmlischen Vaters und könnt nicht grösser sein, als die Liebe, weil Ihr die bereits seid. Ihr könnt nur Eure Grösse denn als diese die sie ist, anerkennen. Wie auch Marc auf dem Weg ist, dieses wieder zu lernen. Hinzukommen zu dem, wie Gabriel auch dir deine Wahrheit gibt:

Du bist Liebe

Kleines Jubiläum: die 50. Botschaft „Gabriel heute“

Und schon ist heute die 50. Botschaft von Gabriel angekommen. In grosser Dankbarkeit empfangen, konstatiere ich die Art, wie er uns die Themen darlegt. Als ob es kompliziert ist. Doch die Auflehnung in uns ist ja nur deshalb und dort, weil und wo wir die Wahrheit nicht glauben wollen. Weil wir uns zu klein sehen (wollen), wo er uns soweit entgegenkommt, unser Speil der Kompliziertheit einerseits mitzuspielen um uns zu beweisen, dass wenn er so ist, wie wir, wir auch so sind, wie er. Und zusätzlich ist es noch so, dass wir die Bereitschaft aufbringen müssen, diese Botschaften auch zu lesen. Wenn es auch nur eine geringe Anstrengung ist, diese paar Minuten aufzubringen, so ist es doch so, dass diese Botschaften so formuliert sind, dass der Verstand immer wieder stolpert und deshalb aufmerksam ist, was da gelesen wird, es nicht einfach unbemerkt überflogen wird.
Natürlich ist diesen Botschaften eine Ebene der Tiefe enthalten, die zu ergründen mehr Aufmerksamkeit, mehr Zeit erfordern. So ist ein direkter Gewinn im Verhältnis der aufgewendeten Zeit da. Und möge sich niemand in irgendeiner Form gedrängt fühlen, ein jedes hat die ganze Ewigkeit Zeit. Und seid gewiss, wenn diese eine Ewigkeit nicht ausreicht, so warten weiter auf Euch. Diese aktuelle Ewigkeit ist schliesslich auch nicht unsere Erste. Lemurien, Atlantis und andre seien hier nur erwähnt.
Und wie Gabriel es selbst am 1. November uns darauf vorbereitet hat, dass der November der Monat ist, um Ballast abzuwerfen. Um bereit zu sein, im Dezember zu empfangen. Auch wenn er es nicht spezielle erwähnt hat, geht es natürlich um die geweihte Nacht. Ich freue mich schon auf die Botschaft dieser Nacht. Wo Gabriel einen ganz besonderen Gast mitbringen wird. Soviel davon hat mir Marc schon verraten. Marc, der weder ungeduldig, noch neugierig ist…

Neuaflage und neue ISBN-Nummern

BOD – Book on Demand ein Verlag der aus der Buchhändlervereinigung entstanden ist. Digitale Vorlage, die nur nach Eingang einer Bestelltung gedruckt wird. Entgegen den Angaben des Verlags gibt jede Neuauflage eine neue ISBN-Nummer. Offensichtlich sind keine Serientäter unter den doch über 30’000 Autoren bei BOD. Jedenfalls sehe ich in meiner Autorenverwaltung nur den Serientitel und die ISBN-Nummer. Es wird bereits mit nur 2 Bänden und 2 Auflagen zunehmend unübersichtlich.

Da im November eine Aktion läuft und die Neuaflagen für die Autoren diesen November kostenlos sind, werde ich die Bücher noch ein drittes Mal auflegen. Vertatzler korrigiert sind ein Grund und dann eben den Serientitel und den Bandtitel vertauschen – so die Empfehlung des Verlags, damit ich sie in der Auflistung unterscheiden kann. Einen Nebeneffekt hat es jedenfalls: ich aknn erneut eine eBook-Aktion für einen weiteren Monat machen.

Suchen? „Marconte“ ist ein sehr seltener Suchbegriff, der rasch ans Ziel führt. Zusammen mit „Die Liebe leben“ sollte das immer funktionieren. Das ist unabhängig von der Neuauflage.

299 Bücher im Vertrieb

Also der Aufwand hat sich doch gelohnt. Habe ich doch zwei Jahre geschrieben und war mir in dieser Zeit bewusst, dass ich vielleicht der einzige Leser sein könnte. Die Ansichten, um die es hier geht, sind speziell und längst nicht jedermanns Sache. Und es ist zusätzlich noch eine Frage der dazu passenden Zeit. Pauschal, aber auch für jedes einzelne Wesen. Und ich bin immer noch fast ein Jahr im Voraus gegenüber den vielen Hinweisen aus der Geistigen Welt, nicht nur von Gabriel, durchaus auch aus der Helferebene. Ich habe aus den verschiedensten Regionen tollste Unterstützung. Jedoch, schreiben muss ich es selbst. Und auch die Programmierung des Blogs und der App sind aufwändig, trotz der Unterstützung. Ja die geistigen Ebenen kennen sich auch da bestens aus. Das, was sich zeigt, als ob die Ideen jetzt gerade entstanden und in unserer Welt neu sind, und die aktuelle Entwicklung anscheinend vorantreiben, sind ja vorwiegend auf der Astralebene, aber auch auf anderen Ebenen ausgebrütet worden. Das hat einen Zusammenhang mit Band VI…

Also 299 Bücher heisst, um mich nicht mit fremden Federn zu schmücken, vorwiegend die elektronische Version aus der Zeit der kostenlosen Aktion. Viele Leser, finanziell defizitär. Doch das macht nichts. Der finanzielle Aufwand ist nicht sehr gross. Wer immer noch eine Version als Taschenbuch will, kann entsprechende Kommentare in diesen Blog einfügen…

Die Liebe Leben, Band VI klopft immer wieder an

Tatsächlich, bereits ein neues Projekt meldet sich. Und wieder wird es etwas ganz Anderes sein, als die bisherigen. Ich bin mir noch uberhaupt nicht sicher, ob ich das machen will. Worum es geht, würde mir viel Freude machen. Doch es ist viel mehr Aufwand als alles bisherige. Es ist ein Projekt im vollständigen Dialog. Jedes Kapitel eine kleine Geschichte. Wo die User bestimmen, was genau kommen wird. Und dann mit dem geschriebenen Kapitel selbst neue Möglichkeiten eröffnet bekommen.

Mehr wird hier noch nicht verraten. Ausser, dass es auch von den Leserinnen und Lesern Aktivitäten braucht, Ihr müsst zwar nicht schrieben, dürft aber viel entscheiden. Kommentare in diesem Blog würde ich durchaus als Aktivitäten zählen…

Android-App „Die Liebe leben“ zum Band III

Band III macht ganz grosse Fortschritte. Nicht so sehr das Schreiben, aber die Technik dazu. Es gibt doch sehr viele, die nicht so Technik-affin sind. Und es ist für viele bereits ein Hindernis, auf dem Smartphone eine Datei mit dem Webbrowser herunterzuladen und dann wieder zu finden, um sie auszuführen. Häufig führt dies dann jeweils zu einer zusätzlichen Kopie, weil im Web der Dwonload neu gestartet wird, um sie zu hören. Da viele der Übungen ja angelegt sind, um wiederholt zu werden, würde dies bald die Speicher füllen und das Smartphone blockieren.

Die App ist jetzt als Version 1.0 bereits in der 4. Sub-Version verfügbar. Kostenlos und werbefrei. Und werbefrei soll sie auch bleiben. Einerseits zeigt die App die tagesaktuelle Botschaft des Erzengels Gabriel. Dann gibt es einen Zugnag in den Blog. Die Ausio-Datein aus dem Downloadbereich werden alle zusammen einmalig heruntergeladen und lokal gespeichert. Die App bietet inen genial einfachen Mediaplayer.

Einfach die Übung auswählen, und der Medai-Player startet. Kein Schnick-schnack. Eine riesige Taste, die von Pause zu Play wechselt und eine ebenso riesige Stop-Taste. Wenn man in diese geführten Meditationen vertieft ist, will man nicht kleine Buttons suchen, wenn man unterbrochen wird. Vor- und zurückspulen ist ja nicht nötig, geht es doch jeweisl um eine ganze Reise. Die man als Ganzes wiederholen kann.

Freiheit? Natürlich, im Blog sind diese Dateien ebenfalls kostenlos erhältlich und können gespeichert werden. Dann in einem beliebigen Player abgespielt werden. Selbstverständlich mit Spulen und was auch immer der Wünsche mehr sind. Jedes nach seinem Wollen und Können.

Es ist kein Zufall, dass die App sehr nach Blog aussieht und sogar direkt in den Blog gelangt. Sowohl die Web-Programmierung für den Blog, als auch die Android-Programmierung für die App sind sehr aufwändig. So habe ich eine Synergie gemacht, und was auf der Website verwendbar ist, in der App zugänglich gemacht. So ist „Gabriel heute“ auch auf der Website verfügbar. Und wird in der App auch im internen Browser dargestellt.

So wünsche ich allen viel Freude und wunderbare kleine Reisen mit Gabriel und den Meditationen. Nicht nur die täglichen Botschaften sind von ihm. Ebenso die Meditationen. Er begleitet mich schon lange. In seinen verscheidenen Manifestationen, beispielsweise als Jeshua. Ganz so, wie ich jeweils in der Schwingung bin, ihn wahrzunehmen.

Download der App (NUR FÜR ANDROID verfügbar):
Im Google Play Store in der Suche „Die Liebe leben“ eingeben (Gross und Kleinschreibung beachten). Ein wenig nach unten scrollen. Das Bild werdet Ihr wiedererkennen…

Die Liebe Leben Band V wird geschrieben

Es ist tatsächlich so, dass sich ein weiterer Band angemeldet hat. Er umfasst heute bereits über 110 bereinigt geschriebene und formatierte Seiten. So wie es aussieht, wird dies wohl sogar ein Doppelband werden. 700 Seiten werden nicht genügen, um diesen Inhalt aufzunehmen. So wird es wohl Band V/I und Band V/II werden. Über den Titel sage ich noch nichts. Publiziert wird dieser Doppelband im Oktober 2017.

Neu auf Instagram

Wer ganz nach unten scrollt, findet neu das unscheinbare Instagram-Symbol. Natürlich sind dort viele Fotos, die nicht in der Galerie dieses Blogs zu finden sind. Und es kommen immer mal wieder neue hinzu.

Erste Woche Botschaften von Gabriel

Und bereits ist die siebte Botschaft empfangen und bereit, das Regime dieses Tages zu übernehmen. Erneut ein Regime der Liebe.
Als Abschluss der ersten Woche dieser Art der Begleitung durch jeden einzelnen Tag.
Seid aufs Herzlichste gegrüsst auch von Marc. Er liest jeden Tag die aktuelle Botschaften und lässt sich davon mittragen und erfreuen.

Wettbewerb: Wer erklärt das Pseudonym „Gabriele da Marconte“

Wer löst als erstes das Geheimnis, wie dieses Pseudonym zustande kam? Es geht nicht um den Namen des Autors in dieser Inkarnation, das Pseudonym hat damit auch nichts zu tun. Diesen lassen wir beim Schreiben ganz schön hinter dem Pseudonym…

Der Preis wird erst bekannt gegeben, wenn der Gewinner oder die Gewinnerin bekannt ist. Damit es auch ein Gewinn ist, der Freude macht, und nicht etwas Unpassendes, wird der Gewinn dem Sieger oder der Siegerin angepasst.

Also los, das Kommentieren kann beginnen, das Spiel ist eröffnet.

(07.10.2016: Das Rätsel ist gelöst, der Wettbewerb beendet).

Herzlich
Gabriele da Marconte

P.S. an alle der Medialen Ausbildung: Die Helfer haben versprochen, Stillschwiegen zu bewahren. Wenn Ihr da nichts erfahrt, wisst Ihr jetzt warum. Sonst wäre so ein Wettbewerb ja witzlos.


  Neuer Beitrag


Ursula19.10.2016
Gabriele: Danke für den tollen Preis, ich wähle den Gutschein für mediale Arbeit und freue mich darauf!
Claire: Herzlichen Dank für Deine Glückwünsche!
Claire09.10.2016
wow super! herzliche gratulation der gewinnerin und viel freude mit dem tollen gewinn.
Gabriele da Marconte07.10.2016
Herzliche Gratulation an U.F. aus W.
Sie hat das Rätsel gelöst und erhält als Preis (zur Auswahl):
Preis A:
(Unpersönliche) Gutscheine für mediale Arbeit im Umfang von 5 Stunden
(kann beliebeig gestückelt und weiter verschenkt werden).

oder Preis B:
4 Bücher "Die Liebe leben":
je 2x Band I "Das Tagebuch von Marc und 2x Band II "Hintergund"

BLOG ist jetzt online.

Kompletter Relaunch von dieliebeleben.ch

Die bisherige Website ist nun vollständig ersetzt und ab sofort live! Mit einem Blog auf der Startseite und optimiert für die mobilen Geräte! Es gibt neu die Rubrik „Gabriel heute“. Die ist gerade noch im Aufbau. Bald wird dort eine Begleitung von Gabriel für den aktuellen Tag verfügbar sein. Ich bin slebst gespannt, was sich fort entwickelt. Mit der Buchreihe „Die Liebe leben“ und insbesondere mit den geführten Meditationen und vielen weiteren hilfreichen Methoden von Gabriel und anderen geht es einfach darum, sich darauf einzulassen, und zu schauen, was sich entwickelt. Wenn es zu einem Frieden und zu einem glücklicheren Empfinden des eigenen Seins führt, ist es das, worin ich Sie nach meinen Fahigkeiten unterstütze. Diese bestehen im Wesentlichen darin, Informationen von denen weiterzugeben, die über unseren Tellerrand hinaussehen und uns in ihrer und unserer Liebe begleiten, damit wir unsere Liebe micht begraben, sondern damit wir unsere Liebe leben können.

Herzlich
Gabriele da Marconte


 

Seminar BeFree Santa am 06.12.2016 (B4.S16)

Di, 06.12.2016, 10:00-17:00

An diesem Tag werden wir gemeinsam Rituale durchführen. Es geht um Erleichterung, Befreiung und Loslassen. Einen freieren Teil von sich selbst aus dem eigenen Gefängnis zu entlassen und am Leben teilhaben zu lassen. Dafür Trauer, Wut, Enttäuschungen, Frustrationen und Ängste abzugeben.

Dieser Tag steht unter der Schirmherrschaft des Erzengel Gabriel. Aktiv unterstützen werden uns bei allen Ritualen die Erzengel Raphael und Erzengel Michael. Wir werden die Wirkung der Elemente kennenlernen, indem wir mit ihnen in Gleichklang gehen.

Sankt Martin wird eines der Ritual anleiten. Martin wird in einer medialen Botschaft zusätzliche Erläuterungen zu seinem damaligen Wandel geben und warum ihm zu Ehren dieser Ritualtag auf dieses Datum gelegt wurde.

Kinder sind herzlich eingeladen. Sie haben erfahrungsgemäss Spass an diesen Ritualen. Das Mittagessen ist ein Bestandteil dieses Ritualtages. Wir sind mehrere Stunden in der Natur. Dementsprechend sind sehr warme und witterungssichere Kleider nötig.

Teilnahme:

Keine Voraussetzungen, alle sind herzlich willkommen. Kinder kommen in Begleitung Erwachsener.

Kosten:

Pro Gruppe/Familie/Einzelperson CHF 50.-
inkl. Essen und Trinken. Znüni, Mittagessen und Zvieri.

Ort:

3068 Utzigen
=> Anreise mit ÖV oder mit Auto, Parkplätze vorhanden
(Detaillierte Angaben nach der unverbindlichen Anmeldung)

Durchführung:

Dieser Ritualtag wird bei jeder Witterung durchgeführt.

Anmeldung:

via »Kontakt-Formular oder per »E-Mail

Mitbringen:

– Der Jahreszeit angemessen Kleidung; Decke und gute Schuhe (Ritualfeuer im Wald, Rituale auch bei Schnee/Regen draussen)
– Wer hat, kann gerne ein kleines Aufnahmegerät mitbringen. Das Seminar darf akustisch aufgezeichnet werden.
– Kursunterlagen gibt es keine. Es ist ein Praxis/Erlebnis-Seminar
– Theorie nur zur Vorbereitung und Verstehen der Übungen

Rechtliches:

Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Die Teilnahme ist freiwillig und erfolgt aus eigenem Antrieb. Für Schäden haften die Verursacher. Der Veranstalter lehnt jegliche Haftunung ab. Jedes respektiert die Privatsphäre aller anderen. Es dürfen keine Ausschnitte aus dem Kurs veröffentlicht werden. (Auch kein abspeichern im Internet). Aufzeichnungen sind ausschliesslich für den persönlichen Gebrauch. 


 

Die Liebe Leben Band II: Hintergrund ist lieferbar

Aus der 4-Bändigen Reihe „Die Liebe leben“ ist Band II: Hintergrund ab sofort im Buchhandel erhältlich:

Die Liebe leben Band II: Hintergrund

DielLiebeLeben_Band2_klein

ISBN: 978-3-7412-7087-1
EAN: 9783741270871
H21.0 cm x B14.8 cm x D2.7 cm 647 g
Einaband: Hardcover, runder Rücken kaschiert
372 Seiten

Autor: Marconte, Gabriele da
Verlag: Books On Demand
Sprache: Deutsch
Preis: CHF 29.90
Preis: EUR 22.99

»Weitere Informationen

=> »LESEPROBE <=


 

Die Liebe Leben Band I: Das Tagbuch von Marc ist lieferbar

Aus der 4-Bändigen Reihe „Die Liebe leben“ ist Band I: Das Tagebuch von Marc ab sofort im Buchhandel erhältlich:

Die Liebe leben Band I: Das Tagebuch von Marc

DieLiebeLeben_Band1_klein

ISBN: 978-3-7412-2490-4
EAN: 9783741224904
Masse: H21.0 cm x B14.8 cm x D3.5 cm 832 g
Einband: Hardcover, runder Rücken kaschiert
504 Seiten

Autor: Gabriele da Marconte
Verlag: Books On Demand
Sprache: Deutsch
Preis: CHF 34.90
Preis: EUR 25.99

»Weitere Informationen

=> »LESEPROBE <=


 

Taschenbuch oder Hardcover?

Herzlichen Dank für alle Feedbacks zur Ausstattung. Eine klare Mehrheit hat sich für die wertigere Ausstattung ausgesprochen. Wer sich diese Version nicht leisten kann, oder gerne für Unterwegs (auch zusätzlich zum Buch) die E-Book-Version möchte: bis Mitte November sind Band I und Band II als E-Book kostenlos! Also unbedingt zugreifen